GESCHICHTE

Um das kulturelle Angebot in der Region zu erweitern wurde "D’Seiser Kurve" am 30. Juni 1991 von drei Seiser Stefano Florida, Jules Bittel und Gery von Flüe gegründet. Veranstaltungen in der Art wie sie der Verein durchführt, konnten bis anhin nur in grösseren Städten oder dafür bekannten Regionen besucht werden. Mit den Veranstaltungen sollen aktive, kreative Leute angesprochen werden, deren Interessen sich auch ausserhalb der sonst gebotenen ländlichen Unterhaltung bewegen. Ziel ist es Anlässe auf nationalem und internationalem Niveau durchzuführen mit Stilrichtung Blues, Funk, Rock, Jazz, Folk und Comedy.

Es soll ein Treffpunkt für Junge und Junggebliebene, für Aktive und Kreative, für Interessierte und Neugierige sein. Durch die sanfte Clubatmosphäre soll Nähe zu anderen Besuchern als auch zu den Künstlern selber geschaffen werden.

54